Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
8. bis 17. März 2021

Israelreise – Auf Jesu Spuren

ab €2099

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel ein!

Ihre Reiseleitung

Geistliche Begleitung

Norbert und Gudrun Endres

Pfarrer Matthias Wolpert

8. bis 17. März 2021
1

Montag, 8.3. 2021: Anreisetag

Bustransfer von Triefenstein zum Flughafen Frankfurt. EL AL-Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer entlang des Mittelmeeres zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Gästehaus NES AMMIM, Nahariya.

2

Dienstag, 9.3.2021: Haifa - Akko - HaGetaot

Am Westhang des Berges Karmel, hoch über dem Mittelmeer befindet sich das Kermelitenkloster Stella Maris. Dies ist einer der schönsten Orte Israels mit einer herrlichen Aussicht über die Haifabucht und die Bergzüge Galiläas. Wir feiern hier eine Heilige Messe. Unsere Tagesroute führt uns weiter nach Akko. Besuch der Kreuzfahrerfestung und Bummel durch die Altstadt mit dem alten Hafen. Danach kommen wir nach HaGetaot. Im Haus der Ghettokämpfer erhalten wir eine Sonderführung. Es wurde unter anderem von ehemaligen Untergrundkämpfern und Beteiligten am Aufstand des Warschauer Ghettos gegründet.
Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Gästehaus NES AMMIM, Nahariya.

3

Mittwoch, 10.3.2021: Von der Mittelmeerküste zum See Genezareth

Wir unternehmen einen Rundgang durch Nes Amim, eine Art christlicher Kibbutz. Dort leben Christen aus den Niederlanden, der Schweiz und aus Deutschland, die nach den Schrecken des Nationalsozialismus aktive Versöhnungsarbeit zwischen Christen und Juden, Europäern, Israelis und Palästinensern leisten möchten. Fahrt nach Nazareth. Im Freilichtmuseum Nazareth-Village erleben wir das Leben und Handwerken in einem Dorf um die Zeitenwende. Im Anschluss an die Besichtigung werden wir hier eine biblische Mahlzeit einnehmen. Nach der Besichtigung der Verkündigungsbasilika fahren wir weiter zum Berg Tabor, der als der Berg der Verklärung Jesu Christi gilt. Die Auffahrt erfolgt mit Kleinbussen. Am Abend erreichen wir den See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Hotel PRIMA GALIL, Tiberias.

4

Donnerstag, 11.3.2021: See Genezareth

Fahrt auf den Berg Arbel. Uns erwartet hier eine herrliche Aussicht auf den See Genezareth, der sich am Fuße des Berges erstreckt. Entlang des bekannten Jesus Trails wandern wir den Berg hinab bis zum Dorf Hamam. Weiterfahrt auf den Berg der Seligpreisungen, hier hielt Jesus die Bergpredigt. Am Ufer des See Genezareths liegt Tabgha. Wir besuchen die Kapelle der Brotvermehrung mit dem Mosaik der Brote und der zwei Fische sowie die Primatskapelle. Danach haben wir Gelegenheit, den Petrusfisch zu kosten (nicht im Preis enthalten). Nach unserer Mittagspause fahren wir nach Kapernaum und besichtigen die historische Synagoge der Stadt, in der Jesus auftrat. Dieser Besichtigung schließt sich eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth an.
Abendessen und Übernachtung im Hotel PRIMA GALIL, Tiberias.

5

Freitag, 12.3.2021: Hinauf nach Jerusalem

Zunächst fahren wir zum Sachne-Park. In den Thermalseen von Gan HaShlosha haben wir Bademöglichkeit. Das Time Magazine hat den Park zu einem der zwanzig exotischsten Plätze der Welt gewählt. Unsere Weiterfahrt führt uns entlang der Jordansenke. An der Originaltaufstelle des Johannes am Jordan, Quazr el Yahud, machen wir Halt. Auf unserem Weg hinauf nach Jerusalem legen wir nochmals einen Stopp ein, um in das Wadi Kelt zu blicken. Das St. Georgs-Kloster beeindruckt durch seine Lage in den Felsen. In Jerusalem angekommen, können wir einen ersten Panoramablick vom Skopusberg auf die Altstadt genießen. Rechtzeitig zum Schabbatbeginn werden wir an der Westmauer (Klagemauer) sein, um diesen mit den Gebeten der gläubigen Juden zu empfangen.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

6

Samstag, 13.3.2021: Jerusalem - Altstadt

Unser erstes Ziel ist heute die Pater-Noster-Kirche auf dem Ölberg. Diesem Besuch folgt der berühmte Panoramablick auf die Altstadt Jerusalems. Zu Fuss gehen wir zur Kapelle Dominus Flevit und zum Garten Gethsemane mit der Kirche der Nationen. In einem abgeschlossenen Teil des Gartens halten wir Andacht. Nun gelangen wir durch das Kidrontal und dem Löwentor (Stephanstor) in die Altstadt. Wir gehen der Via Dolorosa entlang bis zur Grabeskirche.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

7

Sonntag, 14.3.2021: Totes Meer

Fahrt zum Naturpark Ein Gedi. Wir unternehmen eine ca. 1stündige Wanderung zum Wasserfall. Dem Toten Meer entlang kommen wir zur Felsenfestung Massada. Vom Gipfel herrlicher Ausblick auf die Wüstenlandschaft. Massada war der Ort des heroischen Widerstandes der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 73 n. Chr. Besichtigung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes den Großen. Die Auf- und Abfahrt erfolgt mit der Seilbahn. Im Werksverkauf der AHAVA-Werken haben wir anschließend Einkaufsmöglichkeit (Hautpflege aus dem Toten Meer). An einer schönen Stelle mit Süßwasserduschen am Toten Meer können wir ein Bad im Salzwasser des Toten Meeres nehmen. Rückfahrt nach Jerusalem
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

8

Montag, 15.3.2021: Jerusalem

Besuch der „Davidsstadt“. Dort sieht man Ausgrabungen, die 3000 Jahre zurück liegen. Danach Gang durch den 500 m langen Hiskia Tunnel (Wasserhöhe bis ca. 70 cm. Bitte Kleidung zum Umziehen und Taschenlampen mitbringen sowie Trekking-Sandalen, um im Wasser zu gehen. Alternativ ist der Gang durch einen trockenen Tunnel möglich). Auf dem Zionsberg ist Oskar Schindler begraben. Der Besuch an seinem Grab erinnert uns an den Unternehmer, der während des Zweiten Weltkrieges etwa 1200 bei ihm angestellte jüdische Zwangsarbeiter vor der Ermordung in den Vernichtungslagern der Nationalsozialisten bewahrte. Wir kommen nun wieder in die Altstadt, in das Jüdische Viertel. Besichtigung der Hurva Synagoge. Im Anschluss daran können wir im Machne Yehuda, Jerusalems größter Obst- und Gemüsemarkt, orientalische Gerüche und Israels Früchte genießen. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.
Am Abend: Begegnung mit Johannes Gerloff, Journalist und Theologe. Vortrag zum Thema: „Beziehung Christentum – Judentum“
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

9

Dienstag, 16.3.2021: Bethlehem

Wir fahren nach Beit Jala, einem Vorort von Bethlehem. Besuch in einem Kinderhilfswerk palästinensischer Christen. Johnny und Marlene Shahwan werden uns die Situation der Christen im Autonomiegebiet schildern. Eine wichtige Erfahrung. In Bethlehem besichtigen wir die Geburtsbasilika. Auf den Hirtenfeldern feiern wir die Heilige Messe. Im Eretz Bereshit – Genesisland können wir das Reiten auf Kamelen ausprobieren. Anschließend werden wir im Abrahamszelt unser Abendessen einnehmen.
Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

10

Mittwoch, 17.3.2021: Rückreisetag

Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt. Bustransfer vom Flughafen Frankfurt nach Triefenstein.

Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise und Leistungen

Alle Preisangaben pro Person

  • Bustransfer Triefenstein – Flughafen Frankfurt – Triefenstein
  • EL AL-Linienflug Frankfurt – Tel Aviv / Tel Aviv – Frankfurt
  • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
    durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
  • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
  • 8 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4*-Hotels
  • 1 Übernachtung, Frühstück in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4*-Hotels
  • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
  • Hoteltrinkgelder
  • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
  • Passagier-Gebühr
  • Airport-Tax International
  • Kerosinzuschlag (Stand 04/19)
  • Luftverkehrssteuer
  • israelischer Dipl. Reiseführer in deutscher Sprache
  • alle Eintritte im Reiseverlauf
  • Begegnung Johannes Gerloff
  • Sonderführung Ghettofightermuseum
  • Vater-Unser-Kirche
  • Ein Gedi Naturpark
  • Nationalparkkarte blau
  • Hurva-Synagoge
  • Davidsstadt
  • Sound & Light-Show Davidszitadelle
  • Kalia Beach, Totes Meer
  • Massada Seilbahn
  • Garten Gethsemane
  • Bootsfahrt See Genezareth
  • Kapernaum
  • Berg Tabor – Auffahrt mit Minibussen
  • Nazareth Village inkl. bibl. Mahlzeit
  • Akko Kreuzfahrerhalle
  • Kloster Stelle Maris
  • Abendessen und Kamelritt in Eretz Bereshit

Reisepreis

Reisepreis: € 2.099,- pro Teilnehmer
Der Preis bezieht sich auf 42 zahlende Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
bei 36-41 Teilnehmern € 2.119,-
bei 31-35 Teilnehmern € 2.179,-
bei 26-30 Teilnehmern € 2.259,-
bei 21-25 Teilnehmern € 2.384,-

Nicht im Reisepreis enthalten:
Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 50,00 bis 55,00 Euro pro Teilnehmer. 

bei Anmeldeeingang bis 31. August 2020

Einzelzimmer € 599,00
Zuschlag pro Person

DB rail & fly Fahrkarte € 78,00
Für Hin-und Rückfahrt von jedem deutschen Bahnhof
zum Flug nach Frankfurt – Tel Aviv – Frankfurt inkl. S-Bahnstrecken
Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

Vorläufiger Anmeldeschluss: 31. Dezember 2020

Ausweispapiere: Für die Einreise nach Israel ist ein mind. noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
Ein Personalausweis genügt nicht.

Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

Anfrage: Israelreise – Auf Jesu Spuren