Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
24. März bis 1. April 2019

Frühlingsreise nach Israel

ab €1698

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel ein!

Ihre Reiseleitung

Herbert Malzacher, Pfarrer
Norbert Legelli
Fritz Breisacher, Pfarrer

24. März bis 1. April 2019
    1

    Sonntag, 24.3.2019: Anreisetag

    SWISS-Linienflug von Zürich nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer zum Hotel am See Genezareth.
    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel MA’AGAN, am See Genezareth.

    2

    Montag, 25.3.2019: See Genezareth

    Wir fahren mit dem Bus auf den Berg der Seligpreisungen. Von dort haben wir einen unvergesslichen Blick über den See Genezareth. Hier schließt sich ein ca. 30minütiger Spaziergang nach Tabgha an. In der Kapelle der Brotvermehrung sehen wir den wunderschönen Mosaikboden mit dem Motiv der Brote und der zwei Fische. In Dalmanuta, einer schönen Stelle am See Genezareth, feiern wir einen Gottesdienst. Wir erreichen Kapernaum und besichtigen die historische Synagoge der Stadt, in der Jesus auftrat. An der Anlegestelle besteigen wir ein Boot und fahren gemeinsam über den See Genezareth.
    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel MA’AGAN, am See Genezareth.

    3

    Dienstag, 26.3.2019: Safed – Jordanquellen – Golanhöhen

    In Safed, die Stadt der jüdischen Mystik und Kabala, unternehmen wir einen Rundgang durch das Künstlerviertel und besuchen eine Synagoge. Unsere Weiterfahrt führt uns durch das Huletal in das Quellgebiet des Jordan. Im Naturreservat Dan wandern wir durch dichte Vegetation zu den Quellen des Dan, einem der drei Quellflüsse des Jordan. Wir erreichen Tel Dan. Mit Blick auf die Burg Nimrod fahren wir weiter auf die Golan-Höhen. Vom Berg Bental haben wir Aussicht nach Syrien. Die strategische Bedeutung der Golanhöhen wird hier deutlich. Rückfahrt zum See Genezareth.
    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel MA’AGAN, am See Genezareth.

    4

    Mittwoch, 27.3.2019: Gilboa Gebirge – Jordansenke – Jerusalem

    Via Kana fahren wir nach Nazareth, der Stadt, in der Jesus seine Jugendjahre verbrachte. Besichtigung der Verkündigungsbasilika. Wir fahren weiter in die fruchtbare Yizreel-Ebene, Besichtigung des Tel Yizreel. Diese Ausgrabungsstätte erinnert an König Ahab und seine Frau Isebel. Unsere Weiterfahrt führt uns anschließend am Berg Tabor vorbei nach Beth Shean (Ausgrabungen aus römischer Zeit), als Scytopolis in der griechisch-römischen Epoche bekannt. Wir fahren der Jordansenke entlang zur Originaltaufstelle des Johannes „Quazr el Yahud“. Danach kommen wir hinauf nach Jerusalem. Vom Skopusberg aus begrüßen wir die Stadt mit einem ersten Panoramablick auf die Altstadt Jerusalems.
    Abendessen und Übernachtung im ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

    5

    Donnerstag, 28.3.2019: Totes Meer

    Durch die judäische Wüste, dem Toten Meer entlang, kommen wir zum Felsen Massada. Die Auf- und Abfahrt erfolgt mit der Seilbahn. Vom Gipfel haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Wüstenlandschaft. Massada war der Ort des heroischen Widerstandes der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 73 n. Chr. Besichtigung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes den Großen. Anschließend fahren wir in den Naturpark En Gedi und machen eine Wanderung zum Wasserfall. Anschließend haben wir Bademöglichkeit im Salzwasser des Toten Meeres. Rückfahrt nach Jerusalem.
    Abendessen und Übernachtung im ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

    6

    Freitag, 29.3.2019: Jerusalem – Davidsstadt und Altstadt

    Fahrt zur Gedenkstätte des Holocaust >YAD VASHEM<. Im Anschluss daran besichtigen wir im Israelmuseum das Modell der Stadt Jerusalem aus der römischen Epoche. Südlich von Jerusalem sehen wir das Herodion, Fluchtburg und Grabstätte Herodes des Großen. Weiter nach Bethlehem mit Besichtigung der Geburtsbasilika. In Beit Jala, einem Vorort von Bethlehem, besuchen wir Beit al Liqa, ein Kinderhilfswerk palästinensischer Christen. Johnny und Marlene Shahwan werden uns die Situation der Christen im Autonomiegebiet schildern.
    Rechtzeitig zum Schabbatbeginn werden wir an der Westmauer (Klagemauer) sein und mit den Gebeten der gläubigen Juden den Schabbat empfangen.
    Abendessen und Übernachtung im ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

    7

    Samstag, 30.3.2019: Tag zur freien Verfügung in Jerusalem oder Wadi Kelt

    Wadi Kelt – Von Jerusalem nach Jericho (fakultativer Tagesausflug – siehe Anmeldeformular)
    Das Wadi Kelt galt als Schauplatz räuberischer Überfälle. Es erinnert uns an das Gleichnis vom Barmherzigen Samariter, welches Jesus dort lokalisierte. Wir unternehmen eine ca. 3stündige Wanderung durch die eindrucksvolle Schlucht (Lunchpaket ist inkludiert). Unterwegs besuchen wir das in den Felsen hängende St. Georgs Kloster. In Jericho angekommen fahren wir mit der Seilbahn auf den Berg der Versuchung. Von oben haben wir einen atemberaubenden Blick über Jericho, das Jordantal bis hin zum Toten Meer. Die Rückfahrt führt uns durch Jericho. Wir sehen einen großen Maulbeerbaum, der Zachäus als Aussichtspunkt gedient haben soll.
    Abendessen und Übernachtung im ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

    8

    Sonntag, 31.3.2019: Ölberg – Jerusalem Neustadt

    Fahrt auf den Ölberg mit dem berühmten Panoramablick über die Stadt Jerusalem. Fußweg hinunter zum Garten Gethsemane und der Kirche der Nationen. Besuch der „Davidsstadt“. Dort sieht man Ausgrabungen, die 3000 Jahre zurückliegen. Gang durch den 500 m langen Hiskia Tunnel (Wasserhöhe bis ca. 70 cm. Bitte Kleidung zum Umziehen und Taschenlampen mitbringen sowie Trekking-Sandalen, um im Wasser zu gehen. Es besteht alternativ die Möglichkeit durch einen trockenen Tunnel zu gehen.). Weiter zum Westmauertunnel. Der Tunnel verläuft entlang der herodianischen Straße. Besonders sehenswert sind die riesigen Quadersteine, die maßgeblich zur Stabilität der Tempelbergmauer beitragen. Gang durch die Via Dolorosa mit St. Anna-Kirche, Teich Bethesda bis zur Grabeskirche.
    Abendessen und Übernachtung im ÖSTERREICHISCHES HOSPIZ, Jerusalem.

    9

    Montag, 1.4.2019: Rückreisetag

    Nach dem Frühstück Besuch der Erlöserkirche. Begegnung mit dem evangelischen Probst Wolfgang Schmidt (angefragt). Zum Abschluss unserer Israelreise feiern wir einen Gottesdienst im Gartengrab. Danach Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug mit SWISS-Linienflug nach Zürich.

    Programmänderungen vorbehalten.

    Preise und Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    • SWISS Linienflug Zürich –  Tel Aviv / Tel Aviv – Zürich
    • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
      durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
    • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
    • 8 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC in 3-4-Sterne-Hotels
    • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
    • Hoteltrinkgelder
    • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
    • Passagier-Gebühr
    • Airport-Tax International
    • Kerosinzuschlag (Stand 05/18)
    • Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
    • alle Eintritte im Reiseverlauf
    • Kirche St. Anna
    • Safed Synagoge
    • Westmauertunnel
    • Davidsstadt
    • Israelmuseum
    • Kalia Beach Totes Meer
    • Nationalparkkarte blau
    • Beit Shean
    • Massada Seilbahn
    • Bootsfahrt See Genezareth
    • Antikes Boot Nof Ginnosar
    • Kapernaum

    Reisepreis

    Reisepreis: € 1.698,- pro Teilnehmer
    Der Preis bezieht sich auf 42 Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
    bei 36-41 Teilnehmern: € 1.708,-
    bei 31-35 Teilnehmern: € 1.743,-
    bei 26-30 Teilnehmern: € 1.798,-
    bei 21-25 Teilnehmern: € 1.873,-


    bei Anmeldeeingang bis 15. September 2018

    Nicht im Reisepreis enthalten:
    • Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 40,00 bis 45,00 Euro pro Teilnehmer.

    Einzelzimmerzuschlag: € 389,00
    3-Bett-Zimmer: € -66,00
    Reduktion für die 3. Person im Zimmer

    Wanderausflug ins Wadi Kelt
    bei 15-19 Teilnehmern: € 60,00
    bei 20-24 Teilnehmern: € 50,00
    bei 25-29 Teilnehmern: € 40,00

    Vorläufiger Anmeldeschluss: 15. Januar 2019

    Ausweispapiere: Reisepass mind. noch 6 Monate gültig.
    Ein Personalausweis genügt nicht. Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

    Anfrage: Frühlingsreise nach Israel