Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
29. Oktober bis 8. November 2020

Herbstreise nach Israel der Kirchengemeinde Giengen-Hohenmemmingen

ab €2149

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel ein!

Ihre Reiseleitung

Johanna und Friedrich Hartmann

29. Oktober bis 8. November 2020
1

Donnerstag, 29.10.2020: Anreisetag

EL AL-Linienflug von München nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer zum Hotel.
Abendessen und Übernachtung im Hotel TAL – ATLAS, Tel-Aviv.

2

Freitag, 30.10.2020: Von der Mittelmeerküste zum See Genezareth

Wir fahren in die alte Hafenstadt Jaffa, dem biblischen Joppe. Dort unternehmen wir einen Rundgang durch die Altstadt und den alten Hafen. Weiterfahrt durch die Sharon-Ebene nach Cäsarea maritima. Besichtigung des römischen Theaters und der Ausgrabungen aus der Kreuzritterzeit sowie des Aquädukts. Danach fahren wir auf die Höhen des Karmelgebirges. Besuch der Elia-Gedenkstätte Muhraka, Gottes Urteil auf dem Berg Karmel. Vor Schabbatbeginn erreichen wir unser Hotel am See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KINAR HOLIDAY VILLAGE, See Genezareth.

3

Samstag, 31.10.2020: See Genezareth

Fahrt hinauf auf den Berg der Seligpreisungen. Von dort führt ein Fußweg hinunter zum See Genezareth. Wir erreichen Tabhga, Stätte der Brotvermehrung. Alternativ besteht die Möglichkeit, mit dem Bus der Gruppe den Berg hinab zu fahren. Über einen kurzen Fußweg gelangen wir zur Primatskapelle. Anschließend kommen wir nach Kapernaum und besichtigen die historische Synagoge der Stadt, in der Jesus auftrat. Weiterfahrt zum Kibbutz Nof Ginossar. Bei einem besonders niedrigen Wasserspiegel des See Genezareths im Jahr 1986 entdeckten Bewohner des Kibbutzes ein antikes Bootswrack aus dem 1. Jahrhundert im Ufer-Schlamm. Nach der Besichtigung des so genannten Jesus-Bootes unternehmen wir eine Bootsfahrt auf dem See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KINAR HOLIDAY VILLAGE, See Genezareth.

4

Sonntag, 1.11.2020: Nazareth – Golanhöhen

Wir fahren nach Nazareth, der Stadt, in der Jesus seine Jugendjahre verbrachte. Besichtigung der Verkündigungsbasilika. Im Freilichtmuseum Nazareth Village lassen wir das Leben zur Zeit Jesu Revue passieren.  Weiterfahrt nach Safed, der „Stadt auf dem Berge“. Besichtigung einer Synagoge. Gang durch die malerische Altstadt und durch das Künstlerviertel. Anschließend Fahrt auf die Golan-Höhen in das Quellgebiet des Jordan zum Naturreservat Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi. Dort feiern wir einen Gottesdienst. Im Naturreservat Dan wandern wir in dichter Vegetation zu den Quellen des Dan, ein weiterer Quellfluss des Jordans. Rückfahrt zum See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KINAR HOLIDAY VILLAGE, See Genezareth.

5

Montag, 2.11.2020: Vom See Genezareth zum Toten Meer

Fahrt zum Berg Tabor, der als „Berg der Verklärung“ gilt. Auffahrt mit Kleinbussen zum Gipfel mit Rundblick über die Ebene Jesreel.  In Gan HaShlosha haben wir Gelegenheit, im Sachne Park ein Bad in den Thermalseen zu nehmen. Wir fahren der Jordansenke entlang und erreichen Jericho. Nach einer Rundfahrt durch die Oasenstadt gelangen wir zur Taufstelle des Johannes, Quazr el Yahud. Weiterfahrt nach Qumran, dem Fundort der berühmten Schriftrollen – älteste Texte des Alten Testaments – und der Ausgrabungen aus der Zeit des II. Tempels.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KALIA, Totes Meer.

6

Dienstag, 3.11.2020: Totes Meer – Bethlehem

Wir fahren dem Toten Meer entlang zur Felsenfestung Massada. Vom Gipfel haben wir einen herrlichen Ausblick auf die Wüstenlandschaft. Massada war der Ort des heroischen Widerstandes der wenigen jüdischen Verteidiger gegen die Römer nach der Zerstörung des zweiten Tempels im Jahre 70-73 n. Chr. Besichtigung der imposanten Festung und der Paläste, des römischen Bades und der riesigen Zisternen, erbaut durch Herodes. Massada wurde als Weltkulturerbe anerkannt. Die Auf- und Abfahrt erfolgt mit der Seilbahn. Am Nachmittag fahren wir in den Naturpark Ein Gedi. Wir unternehmen eine Wanderung zum Wasserfall. An einer Stelle mit Süßwasserduschen haben wir danach Gelegenheit, im Salzwasser des Toten Meeres ein Bad zu nehmen. Unsere Weiterfahrt führt uns nach Beit Jala, einem Vorort von Bethlehem, zu unserer nächsten Unterkunft.
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus BEIT AL LIQA, Bethlehem.

7

Mittwoch, 4.11.2020: Bethlehem

8 km südlich von Bethlehem liegt in der judäischen Wüste das Herodion, eine weitere Festung des Herodes des Großen. Seit 2007 weiß man, dass sich hier auch seine Grabstätte befindet. In Bethlehem besichtigen wir die Geburtsbasilika sowie die Hirtenfelder.
Besuch bei der Friedensaktivistin Faten Mukarker (angefragt).
Abendessen und Übernachtung im Gästehaus BEIT AL LIQA, Bethlehem.

8

Donnerstag, 5.11.2020: Jerusalem Neustadt – Berg Zion – Jüdisches Viertel

Besuch der Gedenkstätte des Holocausts >YAD VASHEM<. Anschließend Fotostopp an der berühmten Menorah vor der Knesseth, dem israelischen Parlament. Fahrt zum Zionsberg, Saal des letzten Abendmahls, Dormitio Kirche. Durch das Zionstor gelangen wir in das Jüdische Viertel der Altstadt Jerusalems. Besuch der Hurva Synagoge. Danach gehen wir durch den eindrucksvollen Cardo, der Säulenstraße aus der byzantinischen Zeit.
Am Abend: Begegnung mit Daniel Ashkenazi, Thema „Judentum“ (angefragt)
Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem.

9

Freitag, 6.11.2020: Jerusalem Altstadt

Fahrt zum Ölberg. Panoramablick auf die Stadt Jerusalem. Fußweg zur Kapelle Dominus Flevit. Besuch im Garten Gethsemane mit Kirche der Nationen. Über das Kidrontal durch das Löwentor (Stephanstor) in die Altstadt. Besichtigung der St. Anna Kirche mit dem Teich Bethesda. Gang durch die Via Dolorosa bis zur Grabeskirche. Besuch in der in unmittelbarer Nähe gelegenen Erlöserkirche. Rechtzeitig zum Schabbatbeginn werden wir an der Westmauer (Klagemauer) sein, um diesen mit den Gebeten der gläubigen Juden zu erleben.
Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem.

10

Samstag, 7.11.2020: Tag zur freien Verfügung.

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung in Jerusalem. Am Nachmittag besuchen wir das Gartengrab. Wir feiern dort einen Abendmahlsgottesdienst.
Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem.

 

11

Sonntag, 8.11.2020: Rückreisetag

Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach München.

Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise und Leistungen

Alle Preisangaben pro Person

  • EL AL-Linienflug ab München – Tel Aviv / Tel Aviv – München
  • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
    durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
  • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
  • 10 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4*-Hotels
  • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
  • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
  • Passagier-Gebühr
  • Airport-Tax International
  • Kerosinzuschlag (Stand 10/19)
  • Luftverkehrssteuer
  • Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
  • alle Eintritte im Reiseverlauf
  • Kalia Beach, Totes Meer
  • Berg Tabor – Auffahrt mit Kleinbussen
  • Massada Seilbahn
  • Gartengrab
  • Hurva Synagoge
  • St. Anna Kirche
  • Garten Gethsemane
  • Nazareth Village
  • Jesus-Boot
  • Tabgha
  • Bootsfahrt
  • Kapernaum
  • Berg der Seligpreisungen
  • Muchraka
  • Nationalparkkarte orange
  • Trinkgelder für Hotel, Busfahrer, Reiseführer
  • Audioguides

Reisepreis

Reisepreis: € 2.149,00 pro Teilnehmer
Der Preis bezieht sich auf 42 zahlende Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
bei 36-41 Teilnehmern: € 2.159,-
bei 31-35 Teilnehmern: € 2.204,-
bei 26-30 Teilnehmern: € 2.284,-
bei 21-25 Teilnehmern: € 2.369,-



bei Anmeldeeingang bis 30. April 2020

Einzelzimmerzuschlag: € 625,00

DB rail & fly-Fahrkarte: € 78,00
Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen
Bahnhof zum Flug München – Tel Aviv – München inkl. S-Bahnstrecken
Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

Vorläufiger Anmeldeschluss: 15. August 2020

Ausweispapiere: Für die Einreise nach Israel ist ein mind. noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
Ein Personalausweis genügt nicht.

Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

Anfrage: Herbstreise nach Israel der Kirchengemeinde Giengen-Hohenmemmingen