Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
22. bis 31. März 2020

Israel und Jordanien – Eine Reise durch die Gegenwart, mit Blick in Vergangenheit und Zukunft

ab €2398

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel und Jordanien ein!

Ihre Reiseleitung

Ruth und Ludwig Höfer

22. bis 31. März 2020
1

Sonntag, 22.3.2020: Anreisetag

Es ist geplant, bei Bedarf einen Transfer Eschach-Frankfurt-Eschach zu organisieren. Kostenlose Parkplätze in Eschach. Lufthansa-Linienflug von Frankfurt nach Eilat. Ankunft im Flughafen „Ilan Ramon“, Eilat. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer zum Hotel in Eilat.
Abendessen und Übernachtung im Hotel NOVA, Eilat.

2

Montag, 23.3.2020: Timna - Eilat

Am Morgen fahren wir zum Naturpark Timna. In Timna sehen wir eindrucksvolle geologische Formationen und Landschaftsbilder, die sogenannten Salomons Säulen sowie die Kupferminen. Dort besichtigen wir die originalgetreu aufgebaute Stiftshütte, das Heiligtum des Volkes Israel von der Wüstenwanderung bis zur Einweihung des Tempels. Bei einer Führung erfahren wir die Bedeutung der einzelnen Gegenstände und der Opferhandlungen sowohl in Bezug auf den alttestamentlichen Gottesdienst, als auch auf ihre neutestamentliche Erfüllung in Jesus Christus. Nach unserer Mittagspause lernen wir bei einem Rundgang durch den Kibbutz Yotvata das Leben und Arbeiten in dieser Siedlungsform kennen. Am Nachmittag besuchen wir das Unterwasserobservatorium. Wir tauchen ein in die Tiefe des Roten Meeres und können eines der schönsten Korallenriffe weltweit bewundern. Rund 270 verschiedene Korallenarten und mehr als 2.500 verschiedene Meerestierarten wurden hier gezählt.
Abendessen und Übernachtung im Hotel NOVA, Eilat.

3

Dienstag, 24.3.2020: Jordanien

Am Morgen Grenzübergang nach Jordanien. Fahrt zur Nabatäerstadt Petra, die berühmteste Attraktion Jordaniens. Die Monumente, aus Felsmassiven herausgehauen, kann man zu Fuß, zu Pferd oder in einer Kutsche erreichen. Die Nabatäersiedlung befindet sich in der Schlucht des Siq, die von 100 m hohen Felsen überragt wird. Weiterfahrt durch Jordanien zu unserer Unterkunft am Toten Meer.
Abendessen und Übernachtung im Hotel HOLIDAY INN RESORT, Totes Meer (Jordanien).

4

Mittwoch, 25.3.2020: Jordanien

Auf der Königsstraße fahren wir zum Berg Nebo, von wo aus Mose das Gelobte Land sehen durfte bevor er starb. Eine Franziskanerkirche wurde über den Ruinen einer Kirche aus dem 4.-6. Jahrhundert errichtet. Nur wenige Kilometer entfernt liegt die Stadt der Mosaiken, Madaba, das biblische Medeba. In der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg sind die weltbekannten byzantinischen Mosaiken und eine einzigartig schöne Mosaikkarte von Jerusalem und Umgebung aus dem 6. Jahrhundert zu sehen. Am Jordan besuchen wir anschließend Bethanien, die Taufstelle des Johannes. Zurück in unserer Unterkunft haben wir nun Gelegenheit am hoteleigenen Strand im Salzwasser des Toten Meeres zu baden.
Abendessen und Übernachtung im Hotel HOLIDAY INN RESORT, Totes Meer (Jordanien).

5

Donnerstag, 26.3.2020: Jordanien – Grenzübergang Israel

Wir fahren weiter Richtung Norden zum Besuch von Jerash (in antiker Zeit „Gerasa“). Jerash ist die größte Ruinen-Stadt des griechisch-römischen Zehn-Städte-Bundes aus dem 1. Jahrhundert vor Christus. Am Nachmittag passieren wir die Grenze bei Beit Shean zurück nach Israel. Sofern die Zeit reicht, können wir den Sachne-Park besuchen und in den Thermalseen von Gan Hashlosha baden. Am Abend erreichen wir den See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KINAR HOLIDAY VILLAGE, See Genezareth.

6

Freitag, 27.3.2020: Maalet – Berg Karmel – Nazareth

Über das galiläische Bergland fahren wir nach Nazareth. Im Freilichtmuseum Nazareth Village ist ein historisches Dorf entstanden, das originalgetreu nach geschichtlichem und archäologischem Wissen rekonstruiert wurde, und in dem der Alltag vor 2000 Jahren authentisch dargestellt wird. Nach der sich anschließenden Besichtigung der Verkündigungsbasilika fahren wir weiter auf die Höhen des Karmel zur Elia-Gedenkstätte Muhraka. Danach kommen wir nach Haifa. Von der Panoramastraße aus haben wir eine herrliche Aussicht auf das Mittelmeer, die Bucht von Haifa, den Bahai-Tempel mit persischem Garten und die Templersiedlung. Unsere Weiterfahrt führt uns zum Beth Elieser Pflegeheim in Maalot, einer Einrichtung des Liebeswerkes ZEDAKAH. Dort werden seit 1984 Holocaustüberlebende gepflegt und umsorgt. Der Leiter des Heims gibt uns Einblick in diese wertvolle Arbeit. Wenn zeitlich möglich, besichtigen wir die neuesten Ausgrabungen von Magdala, dem einstigen Wohnort der Maria von Magdala. Rückfahrt zu unserer Unterkunft am See Genezareth.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel KINAR HOLIDAY VILLAGE, See Genezareth.

7

Samstag, 28.3.2020: Vom See Genezareth hinauf nach Jerusalem

Nach dem Frühstück Fahrt zum Golan-Aussichtspunkt Mitzpe Laschalom mit wunderschönem Panoramablick über den See Genezareth, auf dem wir nach unserer Rückkehr an den See eine Bootsfahrt unternehmen werden. Danach fahren wir der Jordansenke entlang in die Wüste Juda und hinauf nach Jerusalem. Fahrt auf den Ölberg, von wo aus wir den berühmten Panoramablick auf die Altstadt Jerusalems genießen können. Besuch der Kapelle Dominus Flevit. Fußweg zum Garten Gethsemane und zur Kirche der Nationen. Den Abschluss des Besichtigungstages bildet der Besuch am Gartengrab.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

8

Sonntag, 29.3.2020: Jerusalem – Altstadt

Wir gehen die Via Dolorosa entlang bis zur Grabeskirche. Unser Weg durch die Altstadt führt uns durch das Jüdische Viertel mit Hurva Synagoge bis zur Westmauer. In der Neustadt Jerusalems haben wir Gelegenheit zu einem Rundgespräch in der NAI-Redaktion (Nachrichten aus Israel). Anschließend Fotostopp an der Menorah vor der Knesseth, dem israelischen Parlament.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

9

Montag, 30.3.2020: Jerusalem Neustadt – Bethlehem

Am Morgen Fahrt zum Herzlberg. Bekannte Persönlichkeiten haben hier ihre letzte Ruhestätte gefunden. Nach einem kurzen Spaziergang kommen wir zur Holocaust-Gedenkstätte YAD VASHEM. Im nahegelegenen Israelmuseum sehen wir das Modell der Stadt Jerusalem zur Zeit des 2. Tempels sowie den Schrein des Buches. Danach erreichen wir Bethlehem. Besichtigung der Hirtenfelder und der Geburtsbasilika. In Beit Jala, einem Vorort von Bethlehem, besuchen wir das Kinderhilfswerk Beit al Liqa. Johnny und Marlene Shawan, Gründer und Leiter des Werkes, geben Einblick in ihre Arbeit. Rückfahrt zum Hotel in Jerusalem.
Abendessen und Übernachtung im Resort-Hotel NEVE ILAN, Jerusalem.

10

Dienstag, 31.3.2020: Rückreisetag

Bevor wir unsere Rückreise antreten, können wir auf dem Carmel Markt in Tel Aviv orientalische Düfte und die Früchte Israels genießen. In Jaffa, dem biblischen Joppe, unternehmen wir einen Rundgang durch die Altstadt und den alten Hafen. Abschließend werfen wir noch einen Blick auf das Strandpanorama von Tel Aviv. Danach erfolgt der Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt via München.

Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

Preise und Leistungen

Alle Preisangaben pro Person

  • Lufthansa-Linienflug Frankfurt – Eilat / Tel Aviv – via München – Frankfurt
  • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
    durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
  • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
  • 9 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC in 3-4-Sterne-Hotels
  • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
  • Hoteltrinkgelder
  • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
  • Passagier-Gebühr
  • Airport-Tax International
  • Kerosinzuschlag (Stand 06/19)
  • Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen in Israel und Jordanien
  • alle Eintritte im Reiseverlauf
  • Führung im Kibbutz Jotvata
  • Magdala
  • Hurva Synagoge
  • Nazareth Dorf
  • Unterwasserobservatorium
  • Timna Park inkl. Stiftshütte
  • Israelmuseum
  • Muchraka
  • Bootsfahrt See Genezareth
  • Eintritte in Jordanien
  • Kurzer Pferderitt in Petra
  • Grenzgebühren
  • Kopfhörer (in Israel)

Reisepreis

Reisepreis: € 2.398,- pro Teilnehmer
Der Preis bezieht sich auf 32 Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
bei 27-31 Teilnehmern € 2.563,-
bei 22-26 Teilnehmern € 2.713,-


Nicht im Reisepreis enthalten:
Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 45,00 bis 50,00 Euro pro Teilnehmer.

bei Anmeldeeingang bis 30. November 2019

Einzelzimmer: € 724,00

DB rail & fly-Fahrkarte €    78,00
Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen
Bahnhof zum Flug Frankfurt –Eilat / Tel Aviv – Frankfurt via München inkl. S-Bahnstrecken
Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft
Zubringerflüge zum Flug Frankfurt –Eilat / Tel Aviv – München von allen deutschen Lufthansa-Flughäfen sind auf Anfrage möglich.

Vorläufiger Anmeldeschluss: 15. Januar 2020

Ausweispapiere: Für die Einreise nach Israel ist ein mind. noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
Ein Personalausweis genügt nicht.

Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

Anfrage: Israel und Jordanien – Eine Reise durch die Gegenwart, mit Blick in Vergangenheit und Zukunft