Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
17. bis 27. Oktober 2019

Israel heute – biblische Realität oder nur eine Utopie nach Theodor Herzls Roman „Alt-Neuland“?

ab €1976

pro Person

Wir laden Sie herzlich zu dieser Reise nach Israel ein!

Liebe Israel-Freunde,

herzlich laden wir erneut zu einer Reise in das Heilige Land ein. Vor über 100 Jahren hat Theodor Herzl in seinem Roman „AltNeuland“ davon geträumt, dass das Land Israel zu neuem Leben erwacht. Wir sehen und staunen heute, dass Verheißungen alttestamentlicher  Propheten, die bereits Jahrtausende vor Herzl von der Rückkehr der Juden in das Land der Väter gesprochen haben, in unseren Tagen Gestalt gewinnen. Aus vielen Ländern kehren die Kinder Israel in ihr verheißenes Erbe zurück, um dieses Land wieder zu bebauen und zu bepflanzen.

Begleitet werden wir auch bei dieser Reise von der erfahrenen Reiseführerin Frau Michal Hoffman, die uns hineinnimmt in die Vergangenheit und Gegenwart Israels.

Gerd Sigrist
DMG interpersonal e.V.

Ihre Reiseleitung

Gerd Sigrist,
DMG

Michal Hoffmann
Israel. Dipl. Reiseleiterin

17. bis 27. Oktober 2019
    1

    Donnerstag, 17.10.2019: Anreisetag

    EL AL-Linienflug von Frankfurt nach Tel Aviv. Ankunft im Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Empfang durch einen Vertreter von hand in hand tours. Bustransfer zum Hotel.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel GRAND BEACH, Tel Aviv.

    2

    Freitag, 18.10.2019: Tel Aviv

    Besuch des Unabhängigkeitssaals und anschließender Gang durch den „Goldenen Pfad der Unabhängigkeit“. Dieser Wanderweg durch Tel Aviv führt uns in zehn Stationen von der Gründung der Stadt Tel Aviv im Jahr 1909 bis zu David Ben-Gurions Ausrufung der Unabhängigkeit des israelischen Staates im Jahr 1948. Danach sehen wir die „Weiße Stadt“, so wird eine Sammlung von über 4.000 Gebäuden in Tel Aviv bezeichnet, die überwiegend im Bauhausstil errichtet wurden. Die Architekten dieser Gebäude waren zum größten Teil deutschstämmige Juden, die im Jahr 1933 aus Deutschland ausgewandert waren. Seit 2003 gehört die Weiße Stadt von Tel Aviv zum UNESCO-Welterbe. In Jaffa, dem biblischen Joppe, machen wir anschließend einen Rundgang durch die Altstadt. Danach haben wir Zeit zur freien Verfügung am Mittelmeer.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel GRAND BEACH, Tel Aviv.

    3

    Samstag, 19.10.2019: Vom Mittelmeer zum See Genezareth

    Besuch in Atlit, einem ehemaligen Lager für illegale Neueinwanderer, welches jetzt ein Museum und Nationaldenkmal ist. Unsere Fahrt führt uns weiter an den See Genezareth. Vom Berg der Seligpreisungen bietet sich ein unvergesslicher Blick über den See. Hier hielt Jesus seine Bergpredigt. Nicht weit entfernt sehen wir in Tabhga den berühmten Mosaikfußboden, über dem eine Kirche im romanischen Stil erbaut wurde. Wir kommen nach Kapernaum. Dort besichtigen wir die Ausgrabungen der Synagoge, des Hauses des Simon Petrus und anderer Wohnhäuser des alten Kapernaums.
    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel DEGANIA, See Genezareth

    4

    Sonntag, 20.10.2019: Golan

    Unser erstes Tagesziel ist Safed, die Stadt der jüdischen Mystik und der Kabala. Besichtigung einer Synagoge und Gang durch das Künstlerviertel. Unsere Fahrt führt uns anschließend auf die Golanhöhen nach Banjas, dem einstigen Cäsarea Philippi und weiter zum Berg Bental. Die strategische Bedeutung der Golanhöhen wird hier deutlich. Bei einem Besuch in einer Weinkellerei in Katzrin können Sie die israelischen Weine genießen, die sogar bei internationalen Wettbewerben Goldmedaillen gewinnen. Anschließend Rückfahrt zum See Genezareth.
    Am Abend: Begegnung mit einem Vertreter der messianischen Pniel-Gemeinde Tiberias.
    Abendessen und Übernachtung im Kibbutz-Resort-Hotel DEGANIA, See Genezareth

    5

    Montag, 21.10.2019: Vorabend zum Fest der Thorafreude: Magdala – Nazareth – Jerusalem

    Gemeinsam werden wir die neuesten Ausgrabungen in Magdala, dem Wohnort der Maria Magdalena, besichtigen. Über das galiläische Bergland fahren wir nach Nazareth. Besuch des Nazareth Village. Originalgetreu (nach geschichtlichem und archäologischem Wissen) wurde hier ein biblisches Dorf wie zu Jesu Zeiten rekonstruiert. Nachmittags Fahrt zum Berg Tabor, der als „Berg der Verklärung“ gilt. Auffahrt mit Kleinbussen zum Gipfel mit Rundblick über die Ebene Jesreel. Nun folgt die Fahrt hinauf nach Jerusalem. Vom Skopusberg haben wir einen ersten Panoramablick auf die Stadt. Zum Beginn des Feiertages „Fest der Thorafreude“ werden wir an der Westmauer (Klagemauer) sein. Wir erleben mit, wie sich gläubige Juden an der Thora erfreuen.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem

    6

    Dienstag, 22.10.2019: Fest der Thorafreude: Gottesdienst – Wadi Kelt – Jericho – Totes Meer

    Teilnahme am Gottesdienst in einer Synagoge zum Fest der Thorafreude. Danach fahren wir zu einem Aussichtspunkt, von dem man ins Wadi Kelt auf das in den Felsen hängende St. Georgskloster sieht. Weiterfahrt nach Jericho. Mit der Seilbahn fahren wir hinauf auf den Berg der Versuchung. Im Anschluss daran Bademöglichkeit im Salzwasser des Toten Meeres.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem

    7

    Mittwoch, 23.10.2019: Jerusalem – Neustadt

    Fahrt zur Knesseth, dem israelischen Parlament. Besichtigung des Plenarsaales und des Wandteppichs im Foyer, mit Führung. Vor der Knesseth sehen wir auch die große „Menorah“, ein Geschenk des englischen Parlaments. Im Israel-Museum besichtigen wir den „Schrein des Buches“, dort werden Schriftrollen aus Qumran gezeigt. Besuch des Herzl-Museums.
    Abends: Vortrag von Arye Shalicar, Direktor für Auswärtiges im Geheimdienstministerium
    Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem

    8

    Donnerstag, 24.10.2019: Samaria

    Wir durchfahren Samaria, das biblische Kernland Israels. Wir besuchen Shilo, Standort der Stiftshütte zur Zeit der Richter. In der modernen jüdischen Siedlung Shilo besichtigen wir die Synagoge, gestaltet nach dem Vorbild der Stiftshütte. Danach fahren wir auf den Berg Garizim, den Berg des Segens und haben eine Begegnung mit Samaritanern.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel CAESAR, Jerusalem

    9

    Freitag, 25.10.2019: Davidsstadt – Bethlehem

    Besuch der „Davidsstadt“, dort sieht man Ausgrabungen, die 3000 Jahre zurückliegen. Anschließend erkunden wir die Ophel-Ausgrabungen an der Südseite der Tempelmauer in Jerusalems Altstadt. Bevor wir nach Beit Jala fahren, haben wir Zeit zur freien Verfügung in Jerusalem.
    Abendessen und Übernachtung im Gästehaus BEIT AL LIQA, Beit Jala.

    10

    Samstag, 26.10.2019: Bethlehem

    In Bethlehem, Besuch der Geburtsbasilika und der Hirtenfelder. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung am Pool im Gästehaus Beit al Liqa oder in der Altstadt Jerusalems.
    Abendessen und Übernachtung im Gästehaus BEIT AL LIQA, Beit Jala.

    11

    Sonntag, 27.10.2019: Rückreisetag

    Besuch des Gartengrabes mit Abschlussgottesdienst.
    Transfer zum Flughafen „Ben Gurion“, Tel Aviv. Abfertigung und Rückflug nach Frankfurt.

    Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten.

    Preise und Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    • EL AL-Linienflug ab Frankfurt – Tel Aviv / Tel Aviv – Frankfurt
    • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
      durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
    • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Israel zum/vom Hotel
    • 10 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne- Hotels
    • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
    • Hoteltrinkgelder
    • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
    • Passagier-Gebühr
    • Airport-Tax International
    • Luftverkehrssteuer
    • Kerosinzuschlag (Stand 06/18)
    • Israel. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprache an den Reisetagen
    • alle Eintritte im Reiseverlauf
    • Naturpark Banjas
    • Herzl Museum
    • Golan-Weinkellerei Katzrin, Weinverkostung
    • Unabhängigkeitssaal
    • Shilo
    • Berg der Versuchung, Seilbahn
    • Kalia-Beach, Totes Meer
    • Ophel-Ausgrabungen
    • Davidsstadt
    • Israelmuseum
    • Berg Tabor, Auffahrt mit Kleinbussen
    • Nazareth Dorf
    • Magdala
    • Safed Synagoge
    • Kapernaum
    • Atlit Museum
    • Vortrag Arye Sahlicar
    • Begegnung Samaritaner

    Reisepreis

    Reisepreis: € 1.976,- pro Teilnehmer
    Der Preis bezieht sich auf 42 Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
    bei 37-41 Teilnehmern € 2.056,-
    bei 32-36 Teilnehmern € 2.126,-
    bei 27-31 Teilnehmern € 2.221,-
    bei 22-26 Teilnehmern € 2.366,-


    bei Anmeldeeingang bis 15. April 2019

    Nicht im Reisepreis enthalten:
    Trinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 50,00 bis 55,00 € pro Teilnehmer.

    Einzelzimmerzuschlag: € 579,00

    3-Bett-Zimmer
    Reduktion für die 3. Person im Zimmer € -78,00

    DB rail & fly-Fahrkarte: € 78,00
    Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen
    Bahnhof zum Flug Frankfurt – Tel Aviv – Frankfurt inkl. S-Bahnstrecken
    Gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

    Vorläufiger Anmeldeschluss: 15. August 2019

    Ausweispapiere: Für die Einreise nach Israel ist ein mind. noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
    Ein Personalausweis genügt nicht.

    Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

    Anfrage: Israel heute – biblische Realität oder nur eine Utopie nach Theodor Herzls Roman „Alt-Neuland“?