Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
30. März bis 8. April 2019

Jordanien-Reise – Unterwegs im Land „jenseits des Jordans“

ab €1675

pro Person

• Entdecken Sie biblische und archäologische Spuren
• Erleben Sie die Vielfalt eines interessanten Landes

Liebe Freunde,
im Frühling in Jordanien unterwegs sein, hat seine besonderen Reize. In Aqaba am
Toten Meer erkennen wir die Nachbarstaaten Saudi Arabien, Ägypten und Israel, im Norden
in Umm Queis blicken wir nach Syrien und Israel. Wir erleben eine Nacht in der Wüste Wadi Rum,
baden im Toten Meer und wie schon der König Herodes in den heißen Quellen von Ma’in.
Jeden Tag erwarten uns neue Höhepunkte.
Oft werden wir biblische Spuren entdecken. Es gilt, wer Israel (das biblische
Westjordanland) kennt und liebt, sollte auch Jordanien (das biblische Ostjordanland) besuchen.
Wir laden herzlich zu dieser interessanten Reise ein.

Gerd Sigrist
DMG interpersonal

Ihre Reiseleitung

Gerd Sigrist

30. März bis 8. April 2019
    1

    Samstag, 30.3.2019: Anreisetag

    Treffpunkt im Flughafen Frankfurt. Linienflug mit Royal Jordanian Airlines nach Aqaba via Amman. Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel HILTON, Aqaba.

    2

    Sonntag, 31.3.2019: Rotes Meer – Wadi Rum

    Dieser Tag bietet Ihnen Zeit für ein Bad im Roten Meer. Genießen Sie das Strandleben oder entdecken Sie auf eigene Faust die Stadt Aqaba. Am späten Nachmittag Fahrt zum Wadi Rum. Dort genießen wir den Sonnenuntergang. Zum Abendessen gibt es Zarb – ein traditionelles Beduinen-Essen aus Fleisch und Gemüse.
    Abendessen und Übernachtung im Beduinencamp SUN CITY, Wadi Rum.

    3

    Montag, 1.4.2019: Wadi Rum

    Wir unternehmen eine 2stündige Jeeptour durchs Wadi Rum (seit 2011 Weltkultur- und Weltnaturerbe). Möglichkeit zum Kamelreiten. Mit dem Bus fahren wir anschließend zur Moses Quelle, dem Ort, an dem Mose mit seinem Stab auf den Felsen geschlagen haben soll und Wasser für die durstigen Israeliten herausströmte. Weiterfahrt zu unserem Hotel in Petra.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PETRA MOON, Petra.

    4

    Dienstag, 2.4.2019: Petra

    Ausführliche Besichtigung der Ausgrabungen in der Nabatäerstadt Petra (Weltkulturerbe der UNESCO). Die einstige Hauptstadt des Nabatäerreiches ist ein einzigartiges Kulturdenkmal. Pferderitt bis zum „Schatzhaus“ durch die Schlucht des Siq, (von 100 m hohen Felsen überragt) möglich. Die weiteren Monumente in der Ruinenstadt, aus Felsmassiven herausgehauen, kann man zu Fuß, zu Pferd oder in einer Kutsche erreichen.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PETRA MOON, Petra.

    5

    Mittwoch, 3.4.2019: Shoubak – Lots Heiligtum – Totes Meer

    Über die alte Straße der Könige erreichen wir von Petra aus in einer knappen Stunde die Kreuzritterburg Shoubak. Das Äußere der Burg ist beeindruckend, mit einem furchteinflößenden Tor und einem dreifachen Schutzwall. In seinen Festungsmauern finden sich immer noch die Inschriften seiner stolzen Nachfahren. Weiterfahrt zu Lots Heiligtum, eine der bedeutendsten archäologischen Entdeckungen in Jordanien. Es befindet sich in der Nähe der heutigen Stadt As Safi. Lot und seine Töchter suchten hier in einer Höhle Zuflucht, nachdem Gott die Stadt Sodom zerstört hatte. Im Anschluss daran haben wir Gelegenheit zu einem Bad im Salzwasser des Toten Meeres.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel DEAD SEA SPA, Totes Meer

    6

    Donnerstag, 4.4.2019: Vom Toten Meer nach Amman

    Besuch des biblischen „Bethanien jenseits des Jordan“, Originaltaufstelle des Johannes. Fahrt nach Ma’in. Bereits König Herodes (73-4 v. Chr.) suchte dort in den heißen Quellen Heilung. Wir haben Gelegenheit in diesen Quellen mit sagenhaftem Ruf zu baden. Weiterfahrt in die Stadt der Mosaiken, Madaba, dem biblischen Medeba. Besuch der griechisch-orthodoxen Kirche St. Georg mit den weltbekannten byzantinischen Mosaiken, u. a. sehen wir eine der ältesten erhaltenen Landkarten des heiligen Landes. Danach erreichen wir den Berg Nebo, von wo aus Moses das verheißene Land erblickte und starb (schöne Aussicht über das Jordantal). Eine Franziskanerkirche wurde über den Ruinen einer byzantinischen Kirche aus dem 3.-5. Jahrhundert errichtet. Am Abend kommen wir nach Amman.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PASHA, Amman.

    7

    Freitag, 5.4.2019: Der Norden Jordaniens

    Frühmorgens fahren wir nach einem Halt am Jabbokfluss nach Jerash, besterhaltenste und vollkommenste Stadt des griechisch-römischen Zehn-Städte-Bundes (1. Jh. v. Chr). Danach erreichen wir Ajlun. Die Festung wurde 1184 n. Chr. von einem General Saladins gebaut, um die Kontrolle über die Eisenminen von Ajlun zu ermöglichen und um dem Vordringen der Kreuzritter Einhalt zu gebieten. Rückfahrt nach Amman.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PASHA, Amman.

    8

    Samstag, 6.4.2019: Bella – Um Quais

    Fahrt nach Pella, ein beliebter Ort für Archäologen, denn er ist reich an antiken Stätten. Wir sehen Ruinen aus griechisch-römischer Zeit, eine Siedlung aus der Kupferzeit und Überreste von Mauern aus der Bronze- und Eisenzeit. Nach der Zerstörung Jerusalems (70 n. Chr.) war Pella vermutlich Zufluchtsort für Christen der Urgemeinde. Weiterfahrt in den Norden Jordaniens nach Umm Quais, aus biblischer Zeit als Gardera bekannt. Die Stadt liegt oberhalb des Flusses Jarmuk, der hier Jordanien von Israel trennt und ein Stück weiter östlich die Grenze zwischen Jordanien und Syrien bildet. In der Antike hatte die Stadt den Namen Gadara und gehörte zum Städtebund der Dekapolis.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PASHA, Amman.

    9

    Sonntag, 7.4.2019: Amman

    Wir nehmen an einem Gottesdienst der Kirchengemeinde in Amman teil. Anschließend besichtigen wir die Zitadelle mit Museum, König Abdullah Moschee, das Römische Theater und die Altstadt von Amman.
    Abendessen und Übernachtung im Hotel PASHA, Amman.

    10

    Montag, 8.4.2019: Rückreisetag

    Bustransfer zum Flughafen Amman. Ausreiseformalitäten und Rückflug mit Linienflug Royal Jordanian nach Frankfurt.

    Organisatorische und situationsbedingte Programmänderungen bleiben vorbehalten. 

    Preise und Leistungen

    Alle Preisangaben pro Person

    • Royal Jordanian Airlines-Linienflug ab Frankfurt – Aqaba via Amman / Amman – Frankfurt
    • Empfang und Abfertigung bei An- und Abreise im Zielflughafen
      durch einen Vertreter von >hand in hand tours<
    • 2 Bustransfers bei An- und Abreise in Jordanien zum/vom Hotel
    • 9 Übernachtungen, Halbpension in Doppelzimmern mit Dusche/WC oder Bad/WC in 3-4-Sterne- Hotels
    • Bus mit Klimaanlage an den Reisetagen
    • Hoteltrinkgelder
    • Flugsicherheitsgebühren Deutschland
    • Passagier-Gebühr
    • Airport-Tax International
    • Luftverkehrssteuer
    • Kerosinzuschlag (Stand 06/18)
    • Alle Grenzgebühren Jordanien
    • Jordan. Dipl. Reiseleiter in deutscher Sprach an den Reisetagen
    • alle Eintritte im Reiseverlauf
    • 2-stündige Jeep Tour im Wadi Rum
    • Pferderitt in Petra
    • Strand Aqaba Shuttle und Eintritt

    Reisepreis

    Reisepreis: € 1.675,- pro Teilnehmer
    Der Preis bezieht sich auf 32 Teilnehmer. Bei weniger Teilnehmern ist der Reisepreis wie folgt:
    bei 27-31 Teilnehmern: € 1.750,-
    bei 22-26 Teilnehmern: € 1.805,-
    bei 17-21 Teilnehmern: € 1.950,-

     


    bei Anmeldeeingang bis 31. Oktober 2018

    Nicht im Reisepreis enthalten:
    • Gesamttrinkgelder für Busfahrer und Reiseführer ca. 45,00 bis 50,00 Euro pro Teilnehmer.

    Einzelzimmerzuschlag: € 299,00
    DB rail & fly Fahrkarte: € 98,00
    Für Hin- und Rückfahrt von jedem deutschen Bahnhof
    zum Flug Frankfurt – Amman – Frankfurt inkl. S-Bahnstrecken
    gültig 1 Tag vor Abflug bis 1 Tag nach Ankunft

    Vorläufiger Anmeldeschluss: 31. Dezember 2018

    Ausweispapiere: Für die Einreise nach Jordanien ist ein mind. noch 6 Monate gültiger Reisepass erforderlich.
    Ein Personalausweis genügt nicht. Informationen über Reiseversicherungen siehe hier.

    Anfrage: Jordanien-Reise – Unterwegs im Land „jenseits des Jordans“