Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
 
21. Mai bis 7. Juni 2020

Pfingstkreuzfahrt rund um Westeuropa

pro Person

Nizza/Frankreich ■ Ajaccio/Korsika/Frankreich ■ Mahón/Balearen/Spanien ■ Barcelona/Spanien ■ Ibiza /Balearen/Spanien ■ Melilla/Spanien ■ Cádiz/Spanien ■ Faro/Portugal ■ Leixões/Portugal ■ Santander/Spanien Les Sables-d’Olonne/Frankreich Cherbourg/Frankreich ■ Scheveningen/Niederlande ■ Borkum/Ostfriesische Inseln/Deutschland ■ Bremerhaven/Deutschland

Liebe „Kreuzfahrer“!

Zu Pfingsten macht sich die MS BERLIN auf von Süd nach Nord entlang der schönen Küste Westeuropas. Von Nizza geht es zunächst nach Korsika, zu den Baleareninseln sowie in die spanische Metropole Barcelona. In Portugal stehen die sehenswerten Hafenstädte Faro und Leixões auf dem Programm. Über Santander im Norden Spaniens geht es entlang der französischen Atlantikküste bis ins niederländische Scheveningen. Bevor Ihre Reise nach 18 Tagen zu Ende geht, macht die MS BERLIN noch auf der Insel Borkum Halt.

Herzlich willkommen zur Pfingstkreuzfahrt „Rund um Westeuropa!“

Ihre Reiseleitung

Dir. Wilfried und Doris Schulte, Missionswerk NEUES LEBEN
Wilfried Schulte, Evangelist, Publizist, Fernsehproduzent und -moderator lebt mit seiner Frau Doris im Westerwald. Er ist Direktor des Missions- und Bildungswerk NEUES LEBEN e.V. und Herausgeber der Zeitschrift NEUES LEBEN. Neben der Moderation verschiedener Fernsehsendungen ist er Redner in der Sendereihe „Emmaus“ auf Bibel.TV.
Doris Schulte, geboren und aufgewachsen in Kanada, verheiratet mit Wilfried, 2 Söhne, 5 Enkelkinder, arbeitet bei dem Missions- und Bildungswerk NEUES LEBEN e.V. als Evangelistin und Referentin bei Frühstückstreffen, Seminaren und Freizeiten. Sie ist Buchautorin und in den TV Sendereihen „Emmaus“, „Kawohl Augenblicke“ und „180Grad“ bei Bibel.TV zu sehen.

21. Mai bis 7. Juni 2020
1

Donnerstag, 21. Mai 2020: Nizza

Die Anreise nach Nizza organisieren wir für Sie auf Wunsch per Reisebus oder Flug. In Nizza steht Ihr Kreuzfahrtschiff MS BERLIN zur Einschiffung bereit. Um 22 Uhr heißt es „Leinen los“ und Sie stechen in See. Die hand in hand – Gruppe trifft sich zu einer ersten „Kennenlernrunde“.

2

Freitag, 22. Mai 2020: Ajaccio / Korsika

Unter den großen Mittelmeerinseln ist Korsika die ursprünglichste. Ajaccio, die Hauptstadt der Insel am gleichnamigen Golf verdankt ihre Existenz dem Hafen. Die 60.000 Einwohner zählende Stadt wurde bereits von den Römern gegründet. Große Plätze und klassizistische Prachtbauten bestimmen das Stadtbild. Die mit Palmen gesäumte Hafenpromenade, das ebenso alte wie vitale Viertel Borgo und die Straßencafés jenseits der Zitadelle laden zum Bummeln ein. Der berühmteste aller Bürger von Ajaccio – Napoleon – ist auf Schritt und Tritt präsent: ob als Statue, im Museum oder als Souvenierartikel.

3

Samstag, 23. Mai 2020: Mahón / Balearen

Maó (spanisch Mahón) ist die Hauptstadt der Baleareninsel Menorca. Gegründet wurde die Stadt durch die Karthager. Maó wurde während der englischen Besatzungszeit im Jahr 1722 Inselhauptstadt. In den verwinkelten engen Gassen von Maó finden sich interessante Kirchen und Museen neben Geschäften aller Art. Vom Hauptplatz Plaça de Esplanada gelangt man durch die Fußgängerzone zum Fisch- und Gemüsemarkt unter dem alten Kreuzgang eines ehemaligen Klosters. Von dort hat man eine herrliche Aussicht auf den Hafen von Maó. Der Fjord ist der größte Naturhafen im Mittelmeer und diente in allen Epochen den seefahrenden Nationen als sichere Basis ihrer Flotte. Heute ist er ein beliebtes Ziel für Yachten und Kreuzfahrer aus aller Welt.

4

Sonntag, 24. Mai 2020: Barcelona

Am Morgen erreichen Sie den Hafen von Barcelona, der Hauptstadt Kataloniens. Entdecken Sie die Spuren Antonio Gaudis, der das Stadtbild Barcelonas mit seiner einzigartigen Architektur prägte. Seine Sagrada Familia ist Welterbe der UNESCO und auch der Park Güell wurde vom katalanischen Architekten geplant.
Besichtigen Sie die gotische Altstadt aus mittelalterlicher Zeit mit der alten Kathedrale. Bummeln Sie durch die Ramblas, die lebendigen, farbigen Flanier- und Einkaufsstraßen.

5

Montag, 25. Mai 2020: Ibiza / Balearen

Erkunden Sie die Altstadt „D’Alt Vila“, die Sie sicher mit ihrem Charme verzaubern wird. Besuchen Sie die Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert, die Festung sowie die Stadtmauern aus dem 16. Jahrhundert. Schlendern Sie durch die kleinen steingepflasterten Gässchen vorbei an inseltypischen weißen Häusern, dem Rathaus und der Kapelle von „San Ciriaco“.

6

Dienstag, 26. Mai 2020: Melilla

Die spanische Stadt Melilla (ca. 55.000 Einwohner) ist eine Exklave an der Mittelmeerküste Marokkos. Wallanlagen umgeben die auf einer Halbinsel gelegene Stadt. Die bedeutendsten Industriezweige Melillas sind Fischverarbeitung und Schiffbau. Der repräsentative Mittelpunkt von Melilla ist die Plaza de España, von der strahlenförmig die großen Straßen der Neustadt ausgehen, voran die Hauptgeschäftsstraße die Avenida del Generalissmo Franco. Der Paseo del General Macias führt am Hafen vorbei zur ummauerten Altstadt, der Ciudad de la Montaña, wegen ihrer Lage auf steil aufragenden Felsen auch „Acrópolis“ genannt.

7

Mittwoch, 27. Mai 2020: Cádiz

Die südspanische Küstenstadt in Andalusien besitzt einen Handels- und einen Kriegshafen. Knapp 160.000 Einwohner zählt sie heute. Schöne verwinkelte Gassen mit sehr viel andalusischem Flair. Sehenswürdigkeiten der um 1100 v.Chr. von den Phöniziern gegründeten Stadt sind die medizinische Fakultät der Universität Sevilla, die Alte Kathedrale (13. und 16. Jhd.), die Neue Kathedrale (18./19. Jhd.) und die altehrwürdige Markthalle mit ihrem bunten Treiben. Historisch erlangte Cadiz die größte Bedeutung als Ausgangspunkt der Westindienfahrer Spaniens.

8

Donnerstag, 28. Mai 2020: Faro

Faro ist eine Hafenstadt mit ca. 50.000 Einwohnern an der Südspitze Portugals in der Region Algarve. Faro ist das administrative Zentrum der Algarve und ein wichtiger Hafen, der von einer Lagune geschützt wird, die heute ein Naturschutzgebiet darstellt. Die Stadt ist sehr malerisch, besonders die Altstadt innerhalb der Stadtmauern und die Gegend um den Yachthafen. Faro besitzt mehr historischer Monumente und Gebäude als viele andere Städte der Algarve, und die angenehme Einkaufszone mit zahlreichen Cafés unter freiem Himmel richtet sich eher an eine portugiesische Kundschaft.

9

Freitag, 29. Mai 2020: Erholung auf See

Dieser Tag auf See bietet eine willkommene Gelegenheit zur Entspannung.
Sie sind eingeladen zu einem abwechslungsreichen Bordprogramm. Dazwischen werden Sie im Schiffsrestaurant oder im Verandah-Buffet-Restaurant von der exzellenten Küche verwöhnt.

10

Samstag, 30. Mai 2020: Leixões

Von Leixoes aus geht die Fahrt nach Porto, der zweitgrößten Stadt Portugals. Sehen Sie die verschiedenen Stadtteile und die größten Sehenswürdigkeiten Portos: das Fort von Sao Francisco, den Garten von Boavista, das Haus der Musik, den Kristall-Palast, den Clerigos-Turm, die Kirche S. Francisco und vieles mehr.

11

Sonntag, 31. Mai 2020: Erholung auf See

Ein Tag Erholung auf dem Atlantik. Während das Schiff Santander ansteuert, gibt es viele Möglichkeiten diesen Urlaubstag an Bord zu verbringen.

12

Montag, 1. Juni 2020: Santander

Santander ist die Hauptstadt der autonomen Provinz Kantabrien, an der Nordküste Spaniens zwischen Asturien und dem Baskenland gelegen. Nahezu ein Drittel aller Bewohner Kantabriens leben in Santander. Bis zur Beginn der Neuzeit war die Stadt ein bedeutender Seehafen, vor allem, als der Handel mit der „Neuen Welt“ florierte. An den Molen des Yachthafens, den hübschen Sandstränden und in den gepflegten Parkanlagen kann man wunderbar spazieren gehen.

13

Dienstag, 2. Juni 2020: Les Sables-d'Olonne

Les Sables-d’Olonne ist eine französische Hafen-, Fischer- und Badestadt mit 43.219 Einwohnern im Département Vendée in der Region Loire am Atlantik. Sie kann auf eine vielhundertjährige Geschichte zurückblicken. In der Nähe liegen die bekannten Städte La Rochelle und La Roche-sur-Yon. Im Sommer wächst die Population um ein Vielfaches an. Besonders französische und englische Touristen, aber auch einige Deutsche und Niederländer kommen in Frankreichs zweitgrößten Badeort.

14

Mittwoch, 3. Juni 2020: Erholung auf See

Während die MS BERLIN über den Atlantik gleitet, können Sie sich an Deck entspannen und die vielen Eindrücke Revue passieren lassen. Sie sind herzlich eingeladen zu den Veranstaltungen an Bord.

15

Donnerstag, 4. Juni 2020: Cherbourg

Am frühen Morgen erreicht MS BERLIN die französische Hafenstadt Cherbourg in der Normandie. Sie liegt direkt am Ärmelkanal auf der Halbinsel Cotentin. Der Hafen ist auch eine Flottenbasis der französischen Marine. Verschiedene Gedenkstätten in und um Cherbourg erinnern an verlustreiche Schlachten der Geschichte. Im Juni 1944 wurde die Stadt Schauplatz der Schlacht um Cherbourg, die mit ihrer Eroberung durch die 7. US-Armee endete. Im Fort du Roule befindet sich heute das Museum „de la Liberation de Cherbourg“, dass an die Geschehnisse des zweiten Weltkriegs erinnert. Im Museum „La cité de la mer“ befindet sich das größte öffentlich zugängliche Atom-U-Boot sowie ein 12 Meter hohes Aquarium und die Ausstellung „Ozeane“.

16

Freitag, 5. Juni 2020: Scheveningen

Scheveningen ist ein Stadtbezirk Den Haags, sechs Kilometer vom Zentrum entfernt. Von einem kleinen Fischerdorf hat es sich zum größten Seebad der Niederlande entwickelt. Scheveningen besitzt einen Fischereihafen und eine lange Strandpromenade mit Geschäften, Restaurants, Sonnenterrassen und einem Aquarium. Hauptattraktionen sind die Miniaturstadt Madurodam, sowie eine 381 m lange Seebrücke mit Aussichtsturm.

17

Samstag, 6. Juni 2020: Borkum / Ostfriesische Inseln

Borkum ist die westlichste und mit 36 km² größte der sieben ostfriesischen Inseln in der südlichen Nordsee. Aufgrund des Golfstroms herrscht auf der Insel ein Klima mit einer besonders pollenarmen und jodhaltigen Luft. Bei Borkum-Exkursionen hat man die Möglichkeit, die reizvolle Natur der Insel kennen zu lernen und Bekanntschaft mit Wattwürmern oder Seehunden zu machen. Bei einer Besteigung des Neuen Leuchtturms mit seinen 308 Stufen kann man ganz schön aus der Puste kommen, wird allerdings am Ziel mit einem wunderbaren Ausblick auf die gesamte Insel für seine Mühen belohnt.

18

Sonntag, 7. Juni 2020: Bremerhaven

Am Morgen erreicht MS BERLIN Bremerhaven. Nach der Ausschiffung reisen Sie per Bus oder Flug zurück in die Heimat. Eine fantastische Urlaubsreise wird Ihnen in eindrücklicher Erinnerung bleiben.

Ihr Schiff: MS BERLIN

Die MS BERLIN ist ein kleines Schiff der klassischen Kreuzfahrt. Es wurde bekannt als das ZDF-Traumschiff. Überschaubar und fein unterscheidet sich die BERLIN mit ihrer familiären Atmosphäre sehr angenehm von den großen Kreuzfahrtschiffen. In diesem schwimmenden Hotel reisen Sie bequem von Hafen zu Hafen und fühlen sich von Anfang an wohl. Verschiedene Gesellschaftsräume und die Sonnendecks laden zum Entspannen ein. Von luxuriösen Suiten bis zu Standardkabinen sind viele verschiedene Kategorien buchbar.

Ausstattung

Stabilisatoren, Aufzug (auf B-Deck, A-Deck, Haupt-Deck, Promenaden-Deck), Haupt-Restaurant, Verandah-Buffet-Restaurant, Berlin-Lounge am Sonnendeck, Sirocco-Lounge, Yacht-Club, Bibliothek (mit kostenlosen Bücher-, Spiele- und DVD-Verleih), Internet, Außenpool mit Dusche, Sauna, Fitnessgeräte, Weitläufige Deckflächen mit Liegestühlen und Sonnenliegen, Shuffleboard an Deck, Rezeption, Ausflugsbüro, Beautysalon, Bord- und Fotoshop, Bordarzt.

Kabinen

Die schönen, sehr freundlich eingerichteten Kabinen mit Dusche/WC verfügen alle über eine Klimaanlage, Satelliten-TV, DVD-Player, Telefon, Minibar, abschließbare Schublade, Föhn, Bademantel, Schuhlöffel, Kleiderbürste, diverse Kosmetikartikel. Es gibt verschiedene Kabinen-Kategorien: Innen Standard, Innen Komfort, Innen Superior und Innen Premium (ca. 13 m2), Außen Standard (Bullaugen), Außen Select, Außen Komfort, Außen Superior und Außen Premium (13 m2 bis 16 m2), vier Juniorsuiten (ca. 15-21 m2), zwei Grand-Suiten (ca. 37 m2). Das Schiff ist nur bedingt behindertengerecht ausgestattet. Zwei Außen-Standardkabinen am B-Deck (Kabinennummer 409 und 410) haben einen ebenerdigen Zugang und breite Türen, das Bad ist jedoch nicht behindertengerecht eingerichtet.

Schiffsdaten

Flagge: Malta
Baujahr/Umbau: 1980/1986
Teilrenovierungen: Winter 2014 und Winter 2017
Länge: 139 m
Breite: 17,5 m
Tiefgang: 4,98m
Tonnage: 9.570 BRT
Maschinen: 2 MaK Diesel, 7.060 KW
Reisegeschwindigkeit: 15 Knoten
Stromspannung: 110 – 230 Volt
Besatzung/Nationalität: 188/international
Passagiere: max. 428
Passagierdecks: 7
Kabinen: 206
Bordsprache: Deutsch
Bordwährung: Euro
Bezahlung an Bord: Master-/VisaCard, American Express
Personenaufzug: vom B-Deck zum Promenaden-Deck

Preise & Leistungen

Informationen über Preise & Leistungen werden Ende September veröffentlicht.

Informationen über Auslandsreisekrankenversicherung und Reiserücktrittskostenversicherung finden Sie hier.

Anfrage: Pfingstkreuzfahrt rund um Westeuropa