Telefon (07458) 9999-0 | E-Mail: info@handinhandtours.de
Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr
Top
hand in hand tours / Allgemein  / Reisebericht „Herbstreise nach Israel“
10 Dez

Reisebericht „Herbstreise nach Israel“

Vom 1. bis 13. November 2018 reiste Pfarrer Roland Krause zusammen mit 44 Teilnehmern ins Heilige Land. Den nachfolgenden Bericht haben wir von zwei Teilnehmern erhalten:

„Israel im November 2018 mit einer Gruppe erleben, eine Reise mit Zeit für Andachten und auch mit besonderen Orten abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Diese Ankündigung sprach uns an. Unsere Erwartungen wurden voll erfüllt und immer wieder übertroffen. Die Rundreise startete in Nes Ammim im Norden Israels, ging dann an den See Genezareth, an das Tote Meer und nach Jerusalem.  Unsere Basis waren jeweils vier ganz unterschiedliche Unterkünfte, in denen wir uns ausnahmslos zuhause fühlten. Von dort aus absolvierten wir unser Tagesprogramm in der Umgebung, so dass die Fahrtzeiten kurz gehalten werden konnten. Die jeweiligen Stationen waren sorgfältig von Roland Krause ausgewählt worden. Vor Ort wurden sie zusammen mit dem israelischen Guide Amos zum Leben erweckt.

So konnten wir uns in 12 Tagen ein umfassendes Bild vom heutigen und dem historischen Israel machen. Unsere Touren starteten früh, meist gegen 8.00 Uhr. Und der Zeitplan für den Tag war immer randvoll gefüllt, so dass wir den ganzen Tag als Gruppe zusammen verbrachten und wenig Zeit individuell gestalten konnten. Aber das hatten wir uns auch so gewünscht, wir wollten viel sehen und sind in dieser intensiven Zeit als Gruppe zusammengewachsen. Vielleicht lag es an der Gruppenkonstellation, vielleicht an der Reiseleitung: Die Gruppe hat sehr aufeinander geachtet und so war die Stimmung immer harmonisch und fröhlich. Besonders während der Andachten sind so für uns unvergessliche Momente entstanden, die uns neben vielen Informationen und Fakten auch im Herzen berührt haben.

Zum Abschluss noch ein Wort zur Organisation. Diese war von der Reisebuchung, dem Flug, dem Bus mit dem  Busfahrer Ben, den Hotels, der Verpflegung und dem Programm für uns angenehm zuverlässig und reibungslos.“